Über den Posth Verlag

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

ich freue mich sehr, daß Sie sich für den Posth Verlag interessieren!

Wir setzen unseren Schwerpunkt in den Geistes-, Kultur- und Kommunikationswissenschaften.

Historische Untersuchungen und Forschungen in den Grenzbereichen klassischer Disziplinen sowie Aspekte moderner Theoriebildung des 20. und 21. Jahrhunderts sollen im Posth Verlag ein Forum erhalten.

Darüber hinaus wird der Posth Verlag auch das Thema Elektronisches Publizieren zu einem konstitutiven inhaltlichen Schwerpunkt machen.

An dieser Stelle ein Zitat von Constantin Constantinus:

Es lebe das Posthorn! das ist mein Instrument, aus vielen Gründen und vornehmlich aus dem, daß man diesem Instrument nie mit Sicherheit den gleichen Ton entlocken kann; denn es liegt eine unendliche Möglichkeit in einem Posthorn, und wer es sich vor den Mund setzt und seine Weisheit darein legt, wird sich nie einer Wiederholung schuldig machen, und wer seinem Freund anstelle einer Antwort ein Posthorn zu freundlicher Benutzung überreicht, sagt nichts, aber erklärt alles. Gepriesen sei das Posthorn! Das ist mein Symbol.
(Sören Kierkegaard: Die Wiederholung)

Viele Interessante Dinge tun sich, und ich hoffe, daß Sie auch weiterhin regelmäßig an den weiteren Entwicklungen des Posth Verlag partizipieren werden.

Mir bleibt zu hoffen, daß wir uns keiner Wiederholung schuldig machen .. die keine Widerholung ist.

Herzlich grüßt Sie
Sebastian Posth

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.