Menke, Die Popliteratur nach ihrem Ende

André Menke

Die Popliteratur nach ihrem Ende

Zur Prosa Meineckes, Schamonis, Krachts in den 2000er Jahren

Schriften zur Popkultur, Bd. 4

Bochum 2010

Kartoniert, 160 Seiten

EUR 39,99

ISBN-13 978-3-9810814-5-9

Ebook im Apple iBookstore kaufen: Die Popliteratur nach ihrem Ende – André Menke

Ebook für den Amazon Kindle kaufen: Die Popliteratur nach ihrem Ende: Zur Prosa Meineckes, Schamonis, Krachts in den 2000er Jahren

Buch bei Amazon kaufen: Die Popliteratur nach ihrem Ende: Zur Prosa Meineckes, Schamonis, Krachts in den 2000er Jahren

Die Popliteratur hat während der letzten Jahre eine wechselhafte Konjunktur durchlebt: Vom medialen Boom-Phänomen Ende der 1990er Jahre über eine breite publizistische und literaturwissenschaftliche Rezeption bis hin zum Ausruf ihres vermeintlichen Todes. „Popliteratur nach ihrem Ende“ führt die Forschungsergebnisse zum jüngsten popliterarischen Jahrzehnt zusammen und geht in literarischen und kulturwissenschaftlichen Analysen zu neuen Werken von Rocko Schamoni, Thomas Meinecke und Christian Kracht der Frage nach, in welcher Weise dort Positionen aus der literarischen Popästhetik fortgesetzt oder in andere Kontexte überführt werden.

Inhalt

Einleitung

Pop-Panoramen. Literargeschichtliche Skizze in Dekaden . . . . 13

Pop-Panoramen. Literargeschichtliche Skizze in Dekaden
Popdiskurse und Schreibformen der 80er Jahre
Die Pop-Pluralisierung der 90er Jahre
Pop im 21. Jahrhundert

Thomas Meineckes „Feldforschung“ . . . . 41

Mr. Gay, Mister Gallo und Loretta Lynn
Das „nie Ankommen des Drops“. Zu Meineckes Textästhetik

Rocko Schamonis „Dorfpunks“ . . . . 61

„Cooles Wissen“ mit Augenzwinkern: Haltung und Erzählung
Jazz, Punk, Pop und norddeutsche Frohsinnswespen

Christian Krachts „Ich werde hier sein im Sonnenschein …“ . . . . 83

„Failed seriousness“: Bezüge zur Camp-Sensibilität
Roman und Leben: Ästhetische Distanz, Lektüren

Schluss . . . . 113

Zusammenfassende Ergebnisse der Textbetrachtung
Fazit: Popliteratur nach 2004

Literaturverzeichnis
***
Thomas Hecken: Literaturkritik und „Sounds“. Zu einer Vorgeschichte der Popliteratur. Ein Nachwort . . . . 139

 

Kommentare sind geschlossen.