Es ist ein Girl geworden!

Die erste E-Book „Single“-Auskopplung des Posth Verlag:

Thomas Hecken: Girl und Popkultur

Es handelt sich bei dem Text um das Nachwort von Thomas Hecken, das ursprünglich seinem Buch Populäre Kultur beigefügt wurde. Wir haben es nun als eigenständige E-Book-Publikation veröffentlicht, denn aufgrund der Länge von ca. 70 Seiten ist es ideal für die mobile Lektüre geeignet.

Hier paar Informationen:

Pop ist ein Mädchen – nach der Logik der Geschlechterstereotype. Girl und Pop gehören zusammen, denn beide sind oberflächlich, leichtsinnig, dem Äußerlichen verhaftet, der Mode verfallen. „Girl und Popkultur“ geht Theorien, Abwandlungen und Typen dieses Zusammenschlusses nach, dem Flapper, dem Screamager, dem gefährdeten Hippie-Mädchen, dem Groupie, dem Girlie, dem Riot Grrrl.

Den Titel gibt es nur als E-Book, z.B. im Apple iBookstore oder anderen E-Book-Händlern Eurer Wahl!

Girl und Popkultur - Hecken, Thomas

 

Dieser Beitrag wurde unter Feminismus, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Pop veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.