Archiv der Kategorie: Kulturwissenschaft

Stefanie Roenneke im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski

Stefanie Roenneke im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski über Camp als Konzept „Eine Hingabe an den glamourösen Trash“: Stilisierung, Übertreibung, Kitsch: Die Idee des Camp setzt starren Lebensstilen eine queere, subversive und nonkonforme Alternative entgehen. Popkultur-Autorin Stefanie Roenneke beschreibt sie im Buch „Camp … Weiterlesen

Stefanie Roenneke, Camp als Konzept – Die Neuerscheinung 2017

Band 10 der Reihe „Schriften zur Popkultur“, herausgegeben von Thomas Hecken, erscheint im Mai. Wir freuen uns sehr! Hier erste Informationen: * Stefanie Roenneke, Camp als Konzept Camp steht für Stilisierung, Übertreibung und Gender-Performance. Als Konzept ist Camp von zentraler Bedeutung … Weiterlesen

Peter Brötzmann auf dem November-Cover vom WIRE Magazin

Anfang November erscheint ein ganz tolles neues Buch im Posth Verlag mit Gesprächen zwischen Peter Brötzmann und dem Bochumer Philosophen und Publizisten Christoph J. Bauer. In *Brötzmann. Gespräche* berichtet Brötzmann über die Entstehung des Free-Jazz, die sozialen und politischen Voraussetzungen der improvisierten … Weiterlesen