“Eine sehr offene, ungemein interessante und tiefe Lektüre”

Endlich ist der Interviewband von Christoph J. Bauer mit Peter Brötzmann erschienen.

In *Brötzmann. Gesprächeberichtet Brötzmann über die Entstehung des Free-Jazz, die sozialen und politischen Voraussetzungen der improvisierten Musik und Vieles mehr.

Und, es gibt auch schon die ersten Kommentare zu dem Band. Dieser freut uns natürlich ganz besonders. So schreibt Jazznews:

Eine sehr viel bessere und tiefgehendere Einführung in die Person und Musik Brötzmanns bietet übrigens ein neues Buch von Christoph J. Bauer mit dem simplen Titel “Brötzmann. Gespräche”, in dem der Saxophonist ausführlich über seine Ästhetik spricht und darüber, wie man ein Leben in der Intensität lebt, die seine Kunst von ihm verlangt. Es ist eine sehr offene, ungemein interessante und tiefe Lektüre.

http://jazzinstitut.blogspot.de/2012/12/peter-brotzmann.html

 

Dieser Beitrag wurde unter Jazz, Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.