Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Adresse

Posth Verlag
Inhaber: Sebastian Posth
Beckerstr. 2 (linker Aufgang)
12157 Berlin

2. Geltungesbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Posth Verlag und dem Besteller gelten ausschließlich die hier abgedruckten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Ist der Besteller Verbraucher, gelten darüber hinaus gesetzliche Sonderregelungen, beispielsweise des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Preisangabenverordnung (PAV).

3. Preise

Die vom Posth Verlag angegebenen und berechneten Preise sind Endpreise in EUR. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

4. Vertragsschluss

Kunden können ihre Bestellungen per Email, per Telefon, per FAX oder per Post an uns richten. Mit der Zusendung der kommt der Vertragsschluss zustande, der Besteller ist an seine Bestellung gebunden. Eine gesonderte Auftragsbestätigung erfolgt nicht. Der Posth Verlag behält sich vor, ohne jegliche Begründung die Bestellung abzulehnen und von der Lieferung abzusehen.

5. Liefer- und Versandbedingungen

Der Versand an Geschäftskunden erfolgt auf Risiko des Bestellers. Versand der Bestellung erfolgt schnellstmöglich nach deren Eingang an die vom Besteller angegebene Adresse. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verlags.

6. Zahlungsbedingungen

Der Kaufpreis ist fällig sofort und ohne Abzug nach Rechnungsstellung. In Einzelfällen behält sich der Posth Verlag die Lieferung gegen Vorauskasse vor. Nach Ablauf der o.g. Frist tritt Verzug ein. In diesem Falle ist der Posth Verlag berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Verzugsschadens bleibt unberührt.

7. Widerrufsrecht

Verbraucher können ihre Bestellung innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Erhalt der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser schriftlichen Belehrung, jedoch nicht vor Erhalt der Ware durch den Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Der Widerruf muss schriftlich oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen erklärt werden. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Ware an:

Posth Verlag
Inhaber: Sebastian Posth
Beckerstr. 2 (linker Aufgang)
12157 Berlin
info [ a t ] posth-online.de

Im Falle eines Widerrufs ist der Verbraucher zur umgehenden Rücksendung der Ware auf Gefahr des Posth Verlag verpflichtet. Der Kaufvertrag erlischt dadurch, bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Rücksendekosten werden vom Posth Verlag nur dann übernommen, wenn wir versehentlich eine falsche Ware geliefert haben, wenn die Ware mangelhaft ist, oder wenn der Bestellwert einen Betrag von 40,00 Euro überschreitet. Im Falle der Rücksendung der Ware sind Kunden zur ordentlichen Verpackung der Bücher verpflichtet. Der Verlag behält sich das Recht der Prüfung der zurückerhaltenen Ware vor und fordert den Wertersatz bei einer Verschlechterung der Ware, die auf einer Ingebrauchnahme oder eine unsachgemäße Behandlung der Ware beruht.

8. Datenschutz

Die Datenschutzpraxis des Posth Verlag richtet sich nach dem Bundesdateschutzgesetz (BDSG) und dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG). Die Erhebung, Verarbeitung, und Nutzung personenbezogener Daten der Besteller erfolgt ausschliesslich fuer die Ausfuehrung und Abwicklung von Bestellungen, wobei die Daten nur an die mit der Auslieferung der bestellten Ware von uns beauftragten Lieferdienste erfolgt. Der Besteller stimmt dieser Verarbeitung und Nutzung ausdruecklich zu. Die Weitergabe an Dritte und eine anderweitige Nutzung erfolgt nicht, es sei den der Besteller stimmt einer anderen Nutzung ausdruecklich zu.

9. Anzuwendendes Recht / Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt wird. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit ihrer Bestellung ist – soweit gesetzlich zulässig – Berlin.

Anmerkungen für den Buchhandel

Es gelten Bedingungen 1.-9.

Kommissionsbestellungen sind nur nach Absprache möglich, Remissionen und Partieexemplare werden im Allgemeinen nicht gewährt. Der von uns gewährte Buchhandelsrabatt beträgt 30% für Bücher.

Der Versand an den Buchhandel erfolgt schnellstmöglich nach Eingang der Bestellung grundsätzlich zzgl. Versandkosten und auf Risiko des Bestellers. Der Versand erfolgt durch die Deutsche Post AG als Büchersendung, Briefsendung, Päckchen oder Paket. Die Tarife der Deutschen Post AG werden zugrunde gelegt.

a) Preise für Porto bei Sendungen ins Inland:

* Ein Exemplar bzw. Lieferung bis 500g Gewicht

Großbrief (ca. 1 Tag): 1,45 EUR oder auf Anfrage Büchersendung (ca. 4 Tage): 0,85 EUR

* Zwei Bände Exemplare bzw. Lieferung bis 1000g Gewicht

Großbrief (1 Tag): 2,20 EUR oder auf Anfrage Büchersendung (4 Tage Versanddauer): 1,40 EUR

* Bis vier Exemplare bzw. Lieferung bis 2000g Gewicht

Päckchen: 3,90 (unversicherter Versand)

* Über vier Exemplare bzw. Lieferung über 2000g

Paket bis 10kg: 6,90 EUR; Paket bis 20kg: 9,90 EUR (versicherter Verband mit DHL)

b) Bei Sendungen ins europäische Ausland werden 8,20 EUR berechnet.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.